Support
 

Fehlerbehebung

1)   Empfängersignal wird nicht angezeigt (Anzeige „00“)

      Mögliche Ursache: Kabelbruch, fehlende Masseverbindung
      => Verkabelung überprüfen, bei Verwendung von 2 Akkus für Empfänger und POWER SPARK müssen die Minus-Pole beider
           Batterien zusammengeklemmt werden. => siehe S.12

 2)   Motor startet nicht, keine Anzeige der Drehzahl beim Starten
      
Mögliche Ursachen: Kabelbruch / Defekt Drehzahlsensor
       => Überprüfen Sie die korrekte Funktion des Drehzahlsensorsystems mithilfe des Menüpunkts „CS“ => siehe S.38

 3)   Funkenbildung am Drehzahlsensor
      
Mögliche Ursachen: unzureichende Masseverbindung am Motor => siehe 4a)

 4)   Motor läuft unrund, Display zeigt schwankende Drehzahlen /
       Display zeigt „8.8.“ und Motor geht plötzlich aus
       Mögliche Ursachen:
       a)
  unzureichende Masseverbindung am Motor => siehe S.11,S.12
          => Durchgängigkeit der Masseverbindung von Batterie-Minus zur Zündkerze überprüfen. Der in die Zündkerze eingeleitete
                Strom muss ungehindert über den Zylinderkopf/Rumpfmotor an den Batterie-Minus-Pol fließen können. Ein Anschluss des
                Batterie-Minus-Pols möglichst nahe an das Gewinde der Zündkerze ist zu bevorzugen. Eloxierte Teile oder auch
                isolierende Papierdichtungen etc. können den Stromfluss erschweren oder ganz verhindern. Durch geeignete
                Anschraubung sicherstellen, dass  eine niederohmige elektrisch leitende Verbindung besteht
                (=>Nachmessen mit Multimeter, der Widerstand sollte kleiner 1Ohm sein)
       b)  falsche Zündspule => siehe S.13
       c)
 nicht entstörte Zündkerze => siehe S.13
       d)
 Zündspule zu nahe am Sensor => siehe S.5
       e)  ungünstige  Kabelverlegung => siehe S.5

 5)   Motor erreicht keine hohen Drehzahlen
       Mögliche Ursachen:
       a)
  Drehzahlbegrenzer aktiv => Wert des Drehzahlbegrenzers erhöhen S.32
       b)
  unzureichende Masseverbindung am Motor => siehe 4a) oben
       c)  falsche Zündenergie gewählt => siehe S.35
       d)  zu hoher Vorzündwinkel bei hohen Drehzahlen => siehe S.27

  6)   Keine spürbare Wirkung einer eigens erstellten Zündkennlinie //
        unplausibles Verhalten mit Kennfeld "0"
        Mögliche Ursachen: Reinitialisieren der Kennlinien erforderlich, siehe unten "bekannte Fehler..."

 

Bekannte Fehler in der Bedienungsanleitung & Software
   betrifft alle Software-Versionen ab 2.0
   Aktualisierung von individuellen Kennlinien nach Parameteränderung
      
Wird eine individuellen Kennlinie als Zündkennlinie verwendet (Auswahl durch Menü "C-") und danach mithilfe des Menüpunkts
       eigene Zündkennlinie erstellen/verändern "Cc" verändert, so wird die Kennlinie ordnungsgemäß gespeichert. Eine Übernahme
       der geänderten Kennlinie in den laufenden Betrieb erfolgt jedoch erst nach erneuter Anwahl der Kennlinie mithilfe des
       Menüpunktes "C-

       Ergänzter Hinweis in der Bedienungsanleitung ab V2.3
      
Nach Änderung von Parametern einer individuellen Kennlinie muss diese mithilfe des Kennfeldmenüs a) erneut aktiviert
       werden, damit die Werte korrekt übernommen werden. (auch wenn diese zuvor bereits aktiviert war)

  ■  Überschreiben von Kennfeld "0" nach Parameteränderung/Anzeige von individuellen Kennlinien
      
Fehlersymptom (Fehler in Software)
       Wenn die Zündkennlinie "0" aktiv ist und danach individuellen Kennlinien verändert/angesehen werden wird Kennfeld "0" mit
       den Parameteren der zuletzt aufgerufenen individuellen Kennlinie in den laufenden Betrieb übernommen.
       D.h. es werden nicht mehr die Parameter der Zündkennlinie "0" verwendet.

       Lösung
       Wenn Zündkennlinie "0" ausgewählt ist und danach die individuellen Kennlinien verändert werden so muß das Kennfeld "0"
       erneut im Menüpunkt "C-" aktiviert werden.

  

 

 

 
1)  nur bei Versionen mit RC-Empfängerüberwachung RC-i x2x
2)  nur bei Mehrzylinderversionen
RC-i 2xx, RC-i 4xx 
3)  bei Mehrzylinderversionen und hoher Drehzahl (>20000min-1) sollte die Versorgungsspannung min. 9V betragen
 

 

Homepage in einem neuen Fenster öffnen? Klicken Sie hier


Irrtum vorbehalten. Alle Warenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Copyright © tne-systeme UG (haftungsbeschränkt)
Stand: Februar 2017
Impressum